Gaming und die Unterschiede der Geschlechter  

Männer sind vom Mars, Frauen von der Venus. Die Unterschiede zwischen den Geschlechtern zeigen sich aber nicht erst im Erwachsenenalter, sondern schon bei Kindern und Jugendlichen. Besonders wenn es um Spielsachen und Hobbys geht, wird schnell klar, dass Jungs und Mädchen unterschiedlich ticken. Während sich beim starken Geschlecht schon im frühen Alter eine meist starke Vorliebe für Autos und Computerspiele zeigt, wählen die Vertreterinnen des sanften Geschlechts andere Hobbys wie Basteln oder Malen. Wenn Mädchen dann das Teenageralter erreicht haben, dann entwickeln sich auch ihre Hobbies weiter, statt Malen nach Zahlen werden dann Lippenstift und Make-Up eingesetzt um die eigene Kreativität auszuleben. Aber natürlich muss man auch über den Tellerrand sehen können und dann wird schnell klar, dass die Grenzen zwischen den typischen Hobbys von Jungs und Mädchen viel fließender verlaufen. Jungen interessieren sich immer mehr für Mode und Mädchen zählen immer häufiger auch mal Computerspiele zu ihren liebsten Hobbys. Aber im Großen und Ganzen betrachtet stellt diese Gruppe einen geringen Anteil dar und ist auf jeden Fall noch weiter ausbaufähig. Dieses Potenzial haben ein paar ganz schlaue Spielemacher nun entdeckt und auch einen Weg gefunden die unterschiedlichen Hobbys-Vorlieben zu verbinden. Für Mädchen – und natürlich auch für Jungs – gibt es nun Onlinespiele, deren Inhalt speziell auf weibliche Neigungen bei der Wahl von Hobbys ausgereichtet ist. Zum Beispiel kann man bei dem Online-Game „Kesha Popstar Dress Up“ die gleichnamige Popsängerin ganz nach dem eigenen Geschmack schminken und stylen. Dieses Spiel ist eine gekonnte Verbindung aus vermeintlich typischen Jungs-Hobbys (Computerspiele) und vermeintlich typischen Mädchen-Hobbys (Make-Up und Mode). Keshas eigene Hobbys sind übrigens nicht ganz klassisch in die üblichen Raster einordnen, denn dazu gehören beispielsweise tanzen, knutschen oder tauchen. Wenn man sich Kesha ansieht, dann kann man schnell feststellen, dass sie ein echter Wildfang ist und sicherlich lieber mal mit Jungs einige Runden Computerspiele zockt. Aber wie auch Kesha passen nur die wenigsten Menschen in die üblichen Klischeevorstellungen und diese Feststellung gilt sicherlich nicht nur für die Wahl von Hobbys, sondern ganz generell.

     
 
 

Fragen:

 

Was sind eigentlich
Online-Games?


Was sind Browser-Games?

Was sind Flash-Games?

Was sind MMORPG´s?

Was sind
First-Person-Shooter?


Strategie in Online-Games?

Was sind Clanwars?

Spielsucht bei Online-Games?

Therapien von Spielesucht?

Kann man Kinder vor der Spielesucht schützen?

3 MMORPG´s im Vergleich

3 Browsergames im Vergleich
Onlinegames-Ratgeber

     

 

 

   


Copyright 2009 by GOV-GAMING.de - Impressum